Vibration Protection Art Works

Kunstobjekte sind neben Umwelteinflüssen, wie etwa Luftfeuchtigkeit oder Temperatur­schwankungen häufig unbekannten Belastungen durch Erschütterungen ausgesetzt. Meist sind diese Schwingungen nicht unmittelbar wahrnehmbar, können aber durchaus zu Schäden an besonders sensiblen Objekten führen.

Neben Schwingungen aus Umgebungsquellen, wie Verkehr und Baustellen spielen vor allem auch personeninduzierte Erschütterungen durch den Museumsbetrieb eine entscheidende Rolle. Zusätzlich gibt es ein Gefährdungspotential bei einem notwendigen Transport der Kunstwerke, das entsprechende Schutzmaßnahmen erfordert.

VCE ist auf die Identifikation, Analyse und Beurteilung von Erschütterungen auf Kunstobjekte spezialisiert und kann mit Hilfe hochempfindlicher Messgeräte die Schwingungsbelastung auf wertvolle Kunstgegenstände erfassen und beurteilen. In Zusammenarbeit mit Restauratoren und Fachleuten werden Maßnahmen ausgearbeitet und umgesetzt, um die Schwingungen an den Objekten zu minimieren. Dadurch ist sichergestellt, dass wertvolle Werke langfristig unbeschadet bleiben.

-------------------------------------------

Download Folder:

> Erschütterungsschutz Kunstobjekte